Erbsenpesto - 4 Varianten

Mittwoch, 18. April 2018

Bei uns werden tonnenweise Erbsen verspeist. Am liebsten direkt aus der Schote, aber im Winter oder immer dann wenn es nicht anders geht auch gerne aus dem TK-Regal und stets von der Marke, die klingt wie ein Eskimohaus ;)

Oft mische ich die Erbsen so wie sie sind in verschiedenste Gerichte, aber nachdem ich mich irgendwann das erste Mal an die Herstellung eines Basilikumpesto gewagt habe und dabei gemerkt habe, dass das ja super easy ist aber gleichzeitig nicht gerade beliebt bei unserem Sonntagskind, dachte ich mir - warum nicht mal ein Erbsenpesto. Leicht süß (vor allem wenn Ihr junge Erbsen bekommt) und super gesund, denn immerhin besitzen Erbsen den höchsten Eiweißgehalt unter den Hülsenfrüchten, daneben tummeln sich zahlreiche B-Vitamine, Eisen, Magnesium, Zink und Kalzium in dem grünen Gold und da das Pesto nicht wirklich gekocht wird, werden diese auch nicht zerstört.

Auf Instagram habe ich das ja bereits geteilt, aber nun will ich Euch gerne unsere Verspeisemöglichkeiten für jede Art von Pesto zeigen, am Ende wird es sonst noch langweilig in der Küche.

Zunächst aber mal das optimierte Grundrezept:

200 g Erbsen (TK)
100 g gesalzene Cashews
60 g Parmesan
15 ml Öl
30 ml Wasser
etwas Knoblauch (essen nur Erwachsene gerne auch etwas mehr)
Basilikum nach Geschmack
Pfeffer, Salz nach Geschmack

Das ganze in ein hohes Gefäß geben und mit einem leistungsstarken Pürierstab oder Mixer zu einem Mus verarbeiten. Bei Bedarf noch etwas Öl oder Wasser hinzugeben.

Und nun - wie servieren?

Pesto auf Pasta - klar!

...ganz schnöde auf Nudeln, dargeboten als kleines Vogelnest, zusammen mit Paprikawürfeln

























Kartoffel-Pesto-Türmchen

...Fingerfood für gelangweilte Kartoffelesser. Einfach festkochende Kartoffeln kochen, in Scheiben schneiden und mit Pesto bestreichen und mit Käse belegen. Stapeln und auch hier wieder mit einem Zahnstocher ein Türmchen schaffen.


Pesto auf Pfannkuchen

....die grüne Creme auf einen mit Frischkäse bestrichenen Pfannkuchen verteilen, einrollen und in Streifen schneiden. Die Streifen dann auf Zahnstocher pieksen und fertig sind die Party-Häppchen

























Pesto im Brot

...perfekt für den Brunch am Wochenende oder um es beim Picknick zu verspeisen! Dazu einfach ein Laib Brot besorgen (ich hab hier ein helleres Brot gewählt), diese kreuzförmig einschneiden und mit Pesto, Käsestücken und Tomaten füllen. Das ganze dann kurz bei 180 Grad in den Ofen, bis der Käse geschmolzen ist.


























Oder wenn es ganz schnell gehen soll - einfach nur als Brotaufstrich ;)

Sie mag Musik nur wenn sie laut ist - DEEZER FAMILY - AD

Montag, 2. April 2018


Wir lieben Musik! Aber nicht zwangsläufig gleicher Art. Der Mann liebt Hip Hop, das Kind natürlich Kinderhits und ich kann mich mal wieder nicht festlegen, wie so oft, aber ganz sicher gehören Hip Hop und Kinderhits eher selten zu meinen favorisierten Musikstücken. Glücklicherweise gibt es aber auch ziemlich viele Schnittmengen, die sind aber eher weniger das Problem, vielmehr ebendie Songs, die man selbst nur schwer ertragen kann, zumindest nicht in „Heavy Rotation“.

Seit wir Zuwachs in unserer Wohngemeinschaft bekommen haben, besetzt dieser die hiesigen Stereoanlagen mit seinen ganz eigenen, stets grellbunt bedruckten CDs. Sogar „Schnischnaschnappi“ hat nach Jahren der Verdrängung unser Wohnzimmer erreicht, fragt nicht warum! War es früher denn nicht so, dass man die erste eigenen Kassette mit Musikstücken erst Jahre nach der Einschulung in den Händen gehalten und gefeiert hat? Zeiten ändern sich! Selber schuld.

Mit manch einer Langspielscheibe haben wir uns die Suppe selbst eingebrockt und manchmal fantasiere ich darüber, dem schillernde Ding in einem einfachen Upcycling als Frisbeescheibe eine neue Aufgabe zu übertragen, aber nein, da ist ja die Sache mit dem nötigen Freiraum zur Persönlichkeitsentwicklung und so. 

























Jedenfalls, aus der schieren Not heraus, weil unsere Ohren so langsam zu streiken begannen, haben wir nach Kompromissen gesucht. Soll heißen, wir haben kindertaugliche „Erwachsenenmusik“ zusammengesammelt (siehe Widget-Player am Seitenende oder hier: Playlist). Deutsche Singer-Songwriter, Disney- und Pixar-Soundtracks und Soulklassiker gehören dazu und wurden von uns immer häufiger unter die CDs des Kindes gemischt. Glücklicherweise ist damit der Musikgeschmack des Sonntagskindes mitgewachsen. Sie freut sich inzwischen auch über nicht ganz so eingängige Musikwerke und groovt dabei ordentlich mit. Stücke von Prince, The Cure, Kings Of Leon, Bon Iver gehören genauso dazu, wie klassische Musik und es wird auch nicht zwangsläufig bei Jazz gemosert. Natürlich dürfen wir es da auch nicht mit unserem Gusto übertreiben und ihr ihre Musikzeit ebenso gönnen, aber keine Sorge, die fordert sie lautstark ein. 





















DEEZER


Umso toller ist es aber, dass eine Möglichkeit zu uns gefunden hat, Musik auf neue Art zu hören, flexibler und vielseitiger als über die gute alte Stereoanlage -  wir dürfen seit ein paar Wochen Deezer testen und uns mächtig darüber freuen!

Deezer ist ein Musikstreaming-Dienst der inzwischen weltweit von 14 Millionen Menschen genutzt wird. Das Unternehmen bietet nicht nur eine riesengroße Musiksammlung, sondern hilft den Nutzern auch dabei neue und für sie interessante Musik zu entdecken - was ich gerade als Mama toll finde, die nur noch selten dazu kommt in Musikzeitschriften zu stöbern oder sich tolle, zufällig gehörte Songs zu notieren. Das Ganze funktioniert nebenbei, während Ihr Eure Lieblingsmusik hört. Mit jedem Track den Ihr hört und/oder liked wird Euer persönlicher „Flow“ gefüttert, der Euch hierdurch dann spannende Neuentdeckungen ausspucken kann. Wer hat nicht schon immer vom Soundtrack des eigenen Lebens geträumt?  Außerdem könnt Ihr mit vorgefertigten Playlists jeden Moment musikalisch untermalen oder Euch einfach berieseln lassen. 

Das Angebot ist überwältigend groß (53 Millionen Titel) - das Gesicht meines Ehefreunds sprach Bände, als er zum ersten Mal die Bibliothek gesichtet hat - Musiktitel aller Arten, aktuell oder nicht, laut oder leise, instrumental oder vokal. Zudem bietet Deezer Zugriff auf Podcasts, Radio-Livestreams und Hörbücher für Kinder und Erwachsene. 

Ihr könnt aus drei Angeboten das für Euch Passende wählen - Gratis mit eingeschränktem Zugriff, Premium+ (9,99€/Monat), Deezer Family (14,99€/Monat). Über die Bezahlabos lässt sich werbefrei, online oder offline (über Downloads) von Handy, Tablet, Computer und Laptop,  unbegrenzt in einwandfreier Qualität, Musik hören. 























DEEZER FAMILY


Wir nutzen das Familienabo "DEEZER FAMILY"  über das 6 Familienmitglieder eines Haushalts gleichzeitig Musikhören können, ohne dass sie sich in die Quere kommen und die eigene Playlist „verunstaltet“ wird. Einzige Ausnahme:  man vergisst vor der Nutzung das Profil zu wechseln und Snoop Dogg erzählt beim nächsten Mal dem Kind plötzlich Dinge die nicht ganz altersgemäß sind, aber das ist eine andere Geschichte und auf unseren Mist gewachsen.  Wobei wir gleich bei einem wichtigen Punkt sind: durch die Nutzung eines eigenen „Kinderprofils“ könnt Ihr die Nutzungmöglichkeiten Eures Kindes, wenn es denn überhaupt schon imstande ist alleine auf Musik zuzugreifen, einschränken. Nicht jeder Titel ist dann verfügbar - ich sag nur Snoop Dogg ;) und Ihr könnt das Kind unbesorgt mit der App spielen lassen, wenn gewünscht. Hörpspiele von Bibi, über Conni bis Pixi-Wissen, Kinderliedklassiker in verschiedensten Versionen für mehr Abwechslung und viele neue Kinderhits bieten Euch auf der nächsten längeren Autofahrt, der nächsten Geburtstagsparty oder am nächsten Regentag genügend Stoff für Tanzparties und lustige Stunden. 



Am tollsten finde ich persönlich, als Mutter eines Kindes, das jeden Erwachsenen stets zu lautstarkem Mitträllern auffordert und dabei kein Erbarmen kennt, die Karaokefunktion bzw. Lyric-Funktion, die den Text bei vielen der vorhandenen Liedern gleich mitliefert und vor peinlichen Verhörern schützt. Spaß ohne Grenzen!






Unsere liebsten Alben und Playlists auf DEEZER FAMILY

Und falls Ihr auf den Geschmack gekommen seid und selbst vorbeischaut, liefere ich Euch gleich mal ein paar Hör-Inspirationen:

Mama Sonntagsmitkind: Spring Jazz . Grandiose Lieblinge .

Sonntagskind: Lichterkinder - Gemeinsam sind wir stark. Lichterkinder - Bewegungslieder
Trolls OST .










6mal Osterdeko

Samstag, 24. März 2018

Ostern steht vor der Tür und irgendwie bin ich erst etwas spät in Dekorationsstimmung gekommen - lag wohl am Wetter. Deshalb mussten schnelle Lösungen her und diese möchte ich heute mit Euch teilen. Vielleicht fehlt es auch Euch noch in manchen Ecken an Österlichem. Viel Spaß beim Nachbasteln!


1. Eierbecher-Häschen
























Benötigt: Weiße Eierbecher, schwarzer Porzellanmaler (Edding), Blumendraht silbern, Drahtschneider.

Anleitung: Eierbecher mit schwarzem Porzellanmaler bemalen und wie auf dem Stift angegeben im Ofen fixieren. Währenddessen Draht zuerst ringförmig (etwas kleiner als der Durchmesser des Bechers oben) biegen, Enden eindrehen. Anschließend jeweils zwei Drahtstücke (1 länger, 1 kürzer) zu Hasenohren formen und die Enden um den Ring wickeln und die Enden eindrehen.
Die Ohren in den Becher stellen, das gekochte Ei kopfüber in den Becher stellen.



























2. Kork-Ei

























Benötigt: 1 Ei, Kork Washi-Tape, Blumendraht silbern, Edding (dünnspitzig), 1 Streichholz/Zahnstocher

Anleitung: Ei auspusten, Washi-Tape entsprechend Ei-Durchmesser zuschneiden, in der Mitte des Ei's anbringen. Anschließend das Ei mit Punkten und Linien bemalen. Zahnstocher/Streichholz kürzen, den Draht an Anfang und Ende um das Hölzchen drehen und in das Ei stecken.



3. Osternest mal anders oder Eiersuche für Fortgeschrittene

























Um die Eiersuche mal etwas schwieriger zu gestalten oder als nettes Mitbringsel beim Osterbesuch.

Benötigt: 2 Pappteller, Tonpapier in verschiedenen Farben bzw. Mustern, Wolle, Nadel, Klebestift, 1 Pompon (oder alternativ ebenfalls Tonpapier), Tesafilm

Anleitung: 1 Pappteller halbieren. 1 Tonpapier Halbkreis zuschneiden und einen zweiten kleineren Halbkreis aus einem anderem Papier auf den Größeren kleben. Aus rotem Papier Schnabel und Kamm ausschneiden und auf der Unterseite des Halbkreises aufkleben, Auge aus Pompon oder einem Kreis aus Tonpapier als Auge aufkleben.  Alles zusammen auf den halbierten Teller kleben. mittels Tesafilm an einer Stelle provisorisch fixieren und mit einem Wollfaden beide Teller zusammennähen, den Faden nicht abschneiden, sondern den Teller oben zweimal durchstechen, sodass eine Schlaufe zum Aufhängen entsteht, dann verknoten und beliebig füllen.



4. Ei-Girlande

























Kann wunderbar alleine vom Kind gebastelt werden.

Benötigt: Papier (weiß, gelb), Schnur, Klebestift, Tesafilm

Anleitung: Ovale aufzeichnen (Schablone erstellen), Kreise aufzeichnen und ausschneiden, aufeinander kleben. Fertige Eier mittel Tesafilm an die Schnur kleben.



5. Eierkranz mit Huhn

























Benötigt: 1 Pappteller, Tonpapier (weiß, gelb, rot und weitere zwei Farben), Tesafilm, 1 Stück Paketschnur, Nadel

Anleitung: Eier wie oben erstellen (Girlande), Huhn wie oben erstellen (Osternest). Mitte des Papptellers ausschneiden, sodass ein Ring übrig bleibt. An diesen die Eier mit Tesafilm befestigen. Das Huhn mittels Klebestift an unteren Teil des Rings ankleben. Oben ein Loch mit der Nadel stechen, eine Paketschnur als Schlaufe einfädeln.



6. Stickkarten mit Ostermotiven

























Kleiner Zeitvertreib für die Osterferien, in verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

Benötigt: Kartonkarten, Wolle, dicke Nadel, Bleistift.

Anleitung: Motive aufzeichnen, mittels Nadel entlang der Kontur einstechen. Löcher eventuell ein zweites Mal durchstechen und weiten.




Völlig von den Socken - Zebra-Einhorn

Donnerstag, 25. Januar 2018

Lang, lang ist's her! Instagram hält mich schon ziemlich auf Trapp und so fand ich die letzten Wochen wenig Zeit zum Bloggen, aber meine tollen Bloggerkolleginnen (u. a. landmomeranze.de & rathatouille.com) inspirieren mich so mit Ihren tollen Blogbeiträgen und deshalb will ich mich auch wieder an die Sache machen.



Zum Einstieg gibt es ein kleines DIY.

Wer kennt sie nicht, die etwas angestaubt wirkenden Sockentiere? Nicht gerade beliebt in der DIY-Welt. Aber wer kennt nicht auch die armen, allein zurückgebliebenen Socken, deren Gegenstück verschwunden oder entsorgt wurde? Eigentlich zu schade zum Wegwerfen, aber deshalb ständig ungleiche Paare tragen, kann man machen, muss man aber nicht. Deshalb haben wir uns das absolute Trendtier aus einer alten, gestreiften Socke gezaubert: Das Socken-Einhorn, jedoch ist es kein gewöhnliches Einhorn, es ist ein Zebra-Einhorn! Total bekloppt! Macht aber nix, Hauptsache lustig!

Was Ihr dazu braucht:

























1 alte Socke, buntes dünnes Garn, 1 Papierstrohhalm, Alleskleber (z. B. Uhu), Schere, schwarzer und roter Filzstift, roter Glitzerklebestift, 1 dicke Stopfnadel, glitzernde Pailletten oder kleine Knöpfe, 1 Stück schwarzen Stoff, 1 Pfeifenreiniger.

Zunächst habe ich dem Inneren des Einhorns gewidmet, denn schließlich braucht jedes Sockentier einen erschreckend/schönes Maul. Was würde für ein Einhorn besser passen als eine Regenbogenzunge mit der Extraportion Glitzer. Dazu habe ich mir bunte Wollfäden geschnappt und sie mit jeweils drei Stichen pro Reihe in den Socken geknüpft (Achtung: entweder mit der Hand in die Socke oder einen großen Bausch Watte hinein, damit Ihr die Socke nicht zusammennäht). Die Fäden hatten jeweils ca. 15 cm Länge und diese habe ich auf der Unterseite der Socke befestigt. So habe ich Farbe an Farbe gesetzt und den Rest kurz vernäht, jedoch nicht abgeschnitten, denn daran könnt Ihr ganz wunderbar Glitzerpailletten oder kleine bunte Knöpfe knüpfen, sodass später im "geschlossenen Zustand" ein Maul erkennbar bleibt.

























Danach habe ich mich an das Gesicht des Tierchens gemacht. Dazu habe ich aus einem Stück schwarzem Stoff Wimpern ausgeschnitten (hier kann ich Euch einen alten T-Shirt-Jerseystoff empfehlen oder einfachen Baumwollstoff, weil dieser nicht so fusselt und sich die Enden etwas einrollen sollten, ich hatte leider nur alten Cordstoff, der leider sehr leicht in dieser Minigröße zerfällt). Diese Wimpern werden dann kurz vor der Fußspitze (ca. 1 cm über der Naht) mit Alleskleber festgeklebt (hier jedoch nur der Wimpernkranz, nicht die einzelnen Wimpern, diese dürfen abstehen). Unser Einhorn hat darüber noch einen pinkfarbenen, glitzernden Eyeliner gemalt bekommen (Uhu-Glitzerklebestift). Mit rotem Filzstift könnt Ihr dann die Bäckchen aufmalen, und schließlich darüber noch etwas Glitzerkleber auftragen.  Die Nüstern einfach mit schwarzem Filzstift aufmalen.

Dann geht es ans Horn, für das Ihr einen halben Papierstrohhalm (spitz angeschnitten) und einen bunten Pfeifenreiniger benötigt. Wickelt einfach den Pfeifenreiniger um das Röhrchen. Nun muss für den Halm noch ein Loch in die Socke geschnitten werden (Achtung auch hier nicht durch die gesamte Socke schneiden!). Um zu verhindern, dass sich die Socke um das Loch herum weiter auflöst, habe ich die Mähne hier an die Seiten des Lochs geknüpft (siehe Foto) - oben und unten vom Loch eingestochen und verknotet, sodass immer zwei Haarsträhnen entstehen. Dabei immer die gleiche Farbe in Gruppen befestigen.

























Zum Schluss den Trinkhalm hineinstecken und mit einem Faden festnähen (der Halm lässt sich leicht durchstechen). Und fertig ist der Neuzugang für das gute alte Kasperltheater!

Verlinkt mich gerne, solltet Ihr das Tier nachbasteln!

Spielvergnügen / Part 1

Mittwoch, 7. Juni 2017


Hallo Ihr Lieben,

hier bei uns wird gerne und viel gespielt. Wir lieben Gesellschaftsspiele und haben inzwischen eine ganz nette Sammlung an tollen Familienspielen. Jedoch haben wir uns gerade zu Beginn sehr schwer getan, die richtigen Gesellschaftsspiele zu finden, manche Spiele können ja doch ganz ordentlich floppen. Daher dachte ich, hier ein kleine Serie zu starten, in welcher ich unsere liebsten Spiele vorstelle.

Diesmal zeige ich Euch gleich unser momentanes Lieblingsspiel:

Einhorn Glitzerglück - Der Wolkenschatz von Haba



































Ein buntes, glitzerndes Würfelspiel für 2-4 Spieler ab 3 Jahren.  Hübsche Einhörner (!!!) reiten über Wölkchen und Regenbogen in Richtung Jackpot. Der auf drei Augen reduzierte Würfel erleichtert das Spiel gerade für kleiner Kinder, die noch nicht so fix zählen können.
Schöne Details, wie die zu ergatternden pinkfarbenen glitzernden Diamanten, Cupcake-Felder und die tollen, handlichen Spielfiguren machen das Spiel zu einem echten Hingucker. Einfache Regeln und schnelle Spielrunden machen es zum perfekten Brettspiel für zwischendurch.
Einziger Nachteil: Die Wölkchenfelder sind im Verhältnis zu den Spielfiguren etwas klein, sodass sich mehrere Einhörner darauf schon ganz schön aneinander drängeln müssen, aber damit kommen wir schon noch klar.
Insgesamt,  ein wirklich kurzweiliges Spiel, das hübsch anzusehen ist und dabei noch Spaß macht. Außerdem ist es aufgrund der Kürze gerade für Eltern, deren Kinder sich erst noch an das Verlieren gewöhnen müssen, ein wahres Geschenk, denn so kann nach einer verlorenen Runde guten Gewissens noch eine schnelle Runde nachgeholt werden, in der das Kind dann mal gewinnt ;)

Uns gefällt es so gut, dass wir es bereits weiterverschenkt haben!

Kostenpunkt: ca. 9,99 Euro

Affiliate-Link:
Einhorn Glitzerglück bei Amazon






Auf die schnelle eine Kegelparty

Mittwoch, 24. Mai 2017

Wenn das Kind unbedingt "Bolling" spielen will, dann basteln wir eben schnell ein paar Bowling-Pins.

Viel braucht Ihr nicht dazu - Papierrollen, Fingerfarben, Teppichmesser und eine Kugel/ein Ball.

Gebastelt mit dem Kind - gespielt mit dem Kind - Müll aufbereitet - Check!
























SPRING ins Feld - ein Frühlingsoutfit

Sonntag, 21. Mai 2017

Auch wenn der Frühling nicht ganz so ausfällt wie wir uns das wünschen, gäbe es da ein paar Teile die wir uns für unsere Frühjahrsgarderobe wünschen würden.
Vor allem Blau- und Pudertöne haben es uns angetan. 
Und so hab' ich mir gedacht, dass es doch ganz nett wäre, wenn ich Euch regelmäßig zur Inspiration, ein ganzes Outfit zusammenstelle - samt Links natürlich (siehe unten)

Proudly designed by | mlekoshiPlayground |